Kreishaushalt: Versprochen - Gehalten

Im Programm zur Kommunalwahl 2014 hatten sich die Freien Demokraten im Kreis Coesfeld für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark gemacht. Nach der zweiten Haushaltsverabschiedung in dieser Wahlperiode hält die Kreistagsfraktion fest: Versprochen - Gehalten!

 

Im vergangenen Jahr hatte sich der Kreistag auf Antrag der Liberalen dazu bekannt, bis zum Jahr 2020 im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes pro Kommune mindestens eine Kindertagesstätte vorzuhalten, die flexible Öffnungszeiten am Morgen und am Abend vorhält. Darauf aufbauend beantragte die FDP-Kreistagsfraktion in diesem Jahr, mit Hilfe externer Partner die Bedarfe der Eltern zu erfragen sowie mögliche Betriebskonzepte für Kindertagesstätten zu entwickeln. Dafür wurden im Haushalt 50.000 Euro eingestellt.

 

Fraktionsvorsitzender Henning Höne: "Die Öffnungszeiten von Kitas sollen sich nach den Eltern richten - nicht die Eltern nach den Öffnungszeiten der Kitas. Wir freuen uns, dass der Kreis Coesfeld im Jahr 2016 bei der Flexibilisierung der Kita-Öffnungszeiten große Schritte machen wird. Wir unterstützen damit ganz konkret Familien im Kreis Coesfeld und machen diesen damit zukunftsfest."

 

Download: Änderungsantrag zum Kreishaushalt